Das Besondere am Standard ist seine Abweichung.

Intelligente Listungen / Kennen Sie alle Kunden, die einen Artikel noch nicht gelistet haben?

Intelligente Listungen / Kennen Sie alle Kunden, die einen Artikel noch nicht gelistet haben?

Listungen werden über Kundenhierarchien gepflegt. Ein Listungsartikel kann mit sämtlichen Informationen über Einlistung oder Auslistung, Soll VK-Preis, Soll-Platzierung, u.v.m. verwaltet werden.

Durch die Pflege der Listungen auf beliebigen Hierarchieknoten mit automatischer Verteilung auf beliebige darunterliegende Outlets, reduziert sich der Aufwand erheblich. Danach stehen den ADMs alle relevanten Listungsinformationen mit den richtigen Merkmalen zur Verfügung und eine Umsetzung kann zügig gewährleistet werden.

Mit der “intelligenten Listung” können Artikel nach Baustein- und/oder Regionsvorgaben für Vertriebslinien gelistet werden. So erhält man einen detaillierten Überblick der konkreten Listungssituation über verschiedene Hierarchiestufen des Handels.

Die Listungen werden dadurch nur noch für zutreffende Outlets angezeigt. Der Vertrieb weiß so nicht nur, dass ein Artikel in einer Vertriebslinie gelistet wurde, sondern kann auch erkennen, für welche Outlets dieser Vertriebslinie die Listungsvereinbarung gilt. Im AD erleichtert dies die Erhebung von Storechecks, da immer nur relevante Artikel zu prüfen sind. Die Regeln zur Listungsanzeige sind zentral frei definierbar.

Spezielle Auswertungen in CompAS Consumer zeigen Ihnen auf, wo ihre Artikel gelistet sind, aber auch, wo sie noch nicht gelistet wurden.

Anhand der Wettbewerberbeobachtung können selbst Wettbewerbslistungen analysiert werden.

zurück zurück

weiter weiter

Ihr CRM - Konsumgüter Spezialist